Übungsleiterin
Brief info

Tel. 079 723 01 37

Donnerstag:
18.00 – 21.00 Uhr, Rührigkeit im SD & Unterordnung

Freitag:
Unterordnung BH / VPG / IPO: 17.30 - 21.00 Uhr

  • Instruktorin TKGS für Sporthundetrainer
  • Instruktorin SKG
  • Lizenzierte Vereinshelferin (IGP / VPG), TKGS
  • Physiotherapeutin für Hunde, Anisana, Abschluss 2021
  • Ernährungsberaterin ( ATN) in Ausbildung, Abschluss September 2022
  • Verhaltensberatung / Verhaltensmedizinische Tierpsychologie (ATN) in Ausbildung, Abschluss November 2022
  • Sportwissenschaften (ATN) in Ausbildung, Abschluss 2023
  • Eigene Hundeschule / Hundeausbildung: TAF-DOG.ch
Tel.: 079 723 01 37

jwalter@swissonline.ch

Training Jeannette:

Donnerstag 18.00 – 21.00 Uhr, Führigkeit im Schutzdienst / Unterordnung

Den Hund in hohen Trieblagen zu führen, ist eine hohe Kunst. Die Balance zwischen «Beisselementen» und «Unterordnungselementen» in der Waagrechten zu halten, das ist die grosse Kunst. Einen sauber strukturierten Aufbau der technischen Schutzdienstelemente (Rührigkeit im SD) ist meine Stärke und bildet die Grundlage für einen erfolgreichen Aufbau im Schutzdienst.

Meine Stärke ist der technische Aufbau von Schutzdienstelementen, wie Transporte, Führen im Schutzdienst! Auch hier steht ein strukturiertet, lerntheoretisch basierter Aufbau im Vordergrund.

Da ich nur technische Elemente arbeite (ohne starke Trieblagen) empfehle ich meine Ausbildung im Zusammenhang mit anderen Schutzdiensthelfern.

Freitag, 17.30 – 21.00 Uhr, Unterordnung (ev. Nasenarbeit)

Harmonie, Motivation, Perfektion und das Arbeiten über Lerntheorie, das sind die Grundpfeiler der modernen Sporthundeausbildung. Die Hunde so auszubilden, dass sie arbeiten wollen und das in Perfektion, ist das spannende an der Sporthundeausbildung! Der Kurs ist für alle geeignet, die im Bereich BH / VPG und IGP Prüfungen laufen möchten.

Unterordnung / Führigkeit

Das wichtigste einer schönen Unterordnung ist die Motivation der Hunde. Hunde werden so trainiert, das Sie arbeiten wollen und Freude daran haben. Im Vordergrund steht die Teambildung, die Motivation von Hund und Hundeführer, sowie die Emotionen der Hund-Halter-Teams bei der Arbeit. Die Ausbildung und alle damit verbundenen Emotionen sollen von Herzen kommen und somit auch glaubwürdig für die Hunde sein.

Der Aufbau einer Unterordnung ist strukturiert, basierend auf den neusten lerntheoretischen Erkenntnissen, damit der Hund das Vertrauen in die Arbeit und in sein Können stärken kann. Das Arbeiten mit positiven Verstärkern steht im Vordergrund!

Inhalte von Unterordnung und Führigkeit:

  • Freifolge / Fuss gehen
  • Positionen Sitz, Platz, Steh
  • Positionen aus Bewegung
  • Positionen aus Distanz
  • Sprünge
  • Apportieren
  • Voran
  • Distanzarbeiten

Nasenarbeit: Fährten / Sachrevier

Die Nasenarbeiten mit dem Hund basieren vor allem auf viel Fleiss! Lernen braucht Erfahrung, viele Wiederholungen und viel Geduld. Auch hier setze ich auf viel Freude bei der Arbeit, Motivation, einen Strukturierter Aufbau basierend auf lerntheoretischen Erkenntnissen.